Das COMPLETE MAGAZIN verlost 8 Roboter-Mäher Indego 1200 Connect von Bosch

  

bosch_illu

Rasenpflege per Fingertipp

Der Roboter-Mäher Indego 1200 Connect von Bosch lässt sich von überall aus bequem per Smartphone- und Tablet-App steuern

Von Bankgeschäften bis zum Komponieren von Musik: Vieles lässt sich heute leicht via Smartphone- und Tablet-Apps erledigen. Neuerdings auch die Pflege des Rasens. Möglich machen dies die „Bosch Smart-Gardening“-App und der Roboter-Mäher Indego 1200 Connect von Bosch. Dieser verwendet das einzigartige „LogiCut“-Navigationssystem für effizientes Mähen in Bahnen, durch das der Roboter-Mäher von Bosch Rasenflächen bis zu 30 Prozent schneller schneidet als Geräte, die nach dem Zufallsprinzip arbeiten.

Über die „Bosch Smart-Gardening“-App (erhältlich für Apple- und Android-Geräte sowie Windows Phone) kann man den Indego 1200 Connect per Fingertipp mähen lassen. Da für die Datenübertragung GSM verwendet wird, kann die App jederzeit und von überall genutzt werden. Wer wissen will, wie weit der Indego 1200 Connect bei seiner Arbeit bereits gekommen ist oder wo er sich gerade befindet, kann sich dies in der App anzeigen lassen – egal, ob vom Sofa daheim oder vom Urlaubsort aus. Auch das Pausieren, Zurückbeordern zur Ladestation oder vollständige Deaktivieren, etwa im Falle eines Diebstahls, können ganz einfach via App veranlasst werden. Die Kommunikation funktioniert aber auch in die andere Richtung, denn der Roboter-Mäher meldet sich via App, wenn er Hilfe benötigt, ein Software-Update verfügbar ist oder Teile ersetzt werden müssen.

bosch_illu2

Vom Smartphone oder Tablet: den Bosch Roboter-Mäher Indego 1200 Connect bequem und ortsunabhängig via App ansteuern
Fotos: Bosch

ANZEIGE