FALTER -/

Diese FALTER-Ausgabe kaufen

FALTER:WOCHE -/

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm
Falters Zoo

Kauflustig

Endlich wurde „gekauft und nicht nur geschaut“, wie die Wirtschaftskammer nach dem letzten Adventsonntag zufrieden bekannt gab. Das ist schon nahe dran am Prinzip der Sexshops, in denen unschlüssig verweilende Kunden mit einem herben „Kauf ma’s jetzt, oder schau ma nur“ an die Grundsätze prosperierender Marktwirtschaft erinnert werden. weiter »
Politik

Uhrturmkeks und Peitsche

Warum Bürgermeister Siegfried Nagl ein Alarmsystem eingerichtet hat und wo sich SPÖ-Chef Walter Ferk die ganze Zeit aufhält: Alles, was Sie schon immer über den Grazer Wahlkampf wissen wollten, aber bisher noch nicht zu fragen wagten. weiter »
Stadtleben

Friede den Hyttn

von Joseph Gepp | aus FALTER 51/07   
Ein paar Jugendliche setzen durch, was sie wollen. Ein paar Anrainer fühlen sich dabei übergangen. Und die Bezirkspolitiker stehen dazwischen. Die Geschichte des neuen Punkhauses im 15. Bezirk. weiter »
Feuilleton

Große Momente 2007

aus FALTER 51/07   
Sieben Profis aus den Bereichen Film, Klassik, Jazz, Pop, Literatur, Theater und Kunst verraten, was sie dieses Jahr kulturell am meisten beeindruckt hat. Daneben wie immer die Top Ten der Kulturredaktion. Hier finden Sie den Profi-Tipp von Alexander Horwath zum Thema Film, alle weiteren im Falter 51-52/07. weiter »
Politik

Butterfahrt in den Westen

von Barbara Tóth | aus FALTER 51/07   
Im Designeroutlet in Parndorf nahe der ungarisch-slowakischen Grenze lässt sich beobachten, was alte und neue Europäer im vereinten Schengenland zusammenbringt: globalisiertes Markendenken und Lust auf Schnäppchenjagd. weiter »
Falters Zoo

Schlichte Fichte

Zwei invasive Elemente beherrschen das weihnachtliche Stadtbild: Punschhütten und Weihnachtsbaumverkaufsstände. Erstere beleidigen nicht nur Gaumen und Nase, sondern auch das Auge der Frau Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel und sollen durch ihr „Manifest für urbane Ästhetik“ zu kleinen Palästen für den – zumindest – optischen Frohsinn umgebaut werden. weiter »
Politik

„Bin mehr GAK als jeder andere“

Beinahe wäre der GAK vergangene Woche schon Geschichte gewesen. Auf die Frage nach Rettern ebenso wie Schuldigen fällt immer wieder ein Name: der des Ex-Kickers und „Ölbarons“ Rudi Roth. weiter »
Stadtleben

Die Kleisterstadt

Ab 1. Jänner soll es in Wien keine Wildplakatiererei mehr geben. Zumindest stellen sich die Stadt und der Werberiese Gewista das so vor. Doch die Reklameflut im öffentlichen Raum ist komplexer. weiter »
Feuilleton

„Es herrscht Chaos“

von Joseph Gepp | aus FALTER 50/07   
Jurko Prochasko ist Essayist und zurzeit damit beschäftigt, den „Mann ohne Eigenschaften“ ins Ukrainische zu übersetzen. Ein Gespräch über die Konjunktur ukrainischer Literatur im Westen, über die Suche nach neuen Identitäten, Kommunismusverklärung und über das Scheitern der Orangen Revolution. weiter »
Politik

Zuhause bei Zogajs

von Stefan Apfl | aus FALTER 50/07   
Arigona Zogaj will lieber sterben als zurück in den Kosovo. Warum eigentlich? Zu Besuch bei ihrer abgeschobenen Familie. weiter »


ANZEIGE