Aufgeblättert

Kultur | aus FALTER 33/98 vom 12.08.1998

Alle Berufe sind Verschwörungen gegen den Laien", heißt es in "The Doctor's Dilemma" von George Bernhard Shaw; und der Arztberuf nimmt diesbezüglich eine besondere Stellung ein. Wie es zum heutigen Abhängigkeitsverhältnis zwischen den Göttern in Weiß und uns Patienten kam, zeichnet der Soziologe Jens Lachmund in seiner gleich anspruchsvollen wie ausgezeichneten Studie "Der abgehorchte Körper" nach: Rund um die umstrittene Einführung des Stethoskops und der körperlichen Untersuchung im 19. Jahrhundert kam es auch zur Verlagerung der medizinischen Interaktion vom Krankenbett zu Hause in die ferne Klinik - beides mit einem erheblichen Autoritätsgewinn der Ärzteschaft.

Das Stethoskop war zwar auch für ihn ein wichtiges Untersuchungsinstrument - seine Patienten besuchte der englische Landarzt John Sassall dennoch oft in ihren eigenen vier Wänden. Ihm und seiner aufopferungsvollen Arbeit widmete der große Romancier John Berger vor mehr als 30 Jahren ein stimmiges Porträt. Seinen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige