Over the Top

Politisches Buch: Taktieren, intrigieren, fraktionieren: Ein Buch beschreibt die unterschiedlichen Wege zur politischen Macht.

Politik | Gerald John | aus FALTER 35/98 vom 26.08.1998

Manchmal genügt ein einfacher Anruf. "Du, Wendelin, weißt a Frau fürs Familienministerium?" fragte der damalige ÖVP-Obmann Erhard Busek inmitten der Regierungsverhandlungen im November 1994 beim Tiroler Landeshauptmann Wendelin Weingartner an. Ein kleiner Bezirksfunktionär lauschte zufällig mit - und gab Weingartner den entscheidenden Tip. Ministerin wurde Sonja Moser, bis dahin Gemeinderätin im 5000-Seelen-Ort Reutte. "Ich bin das Kaninchen aus dem Hut", war Moser selbst verdutzt.

Nur selten tappen Karrieristen so zufällig wie Moser aufs Sprungbrett zur Macht. Die vielfältigen - und doch kalkulierbaren - Wege in die politische Elite des Landes beschreibt der ehemalige Falter-Politikredakteur Thomas Seifert in einem mehr als 200 Seiten starken Buch über "Kaderschmieden in Österreich". Mit viel Liebe zum Detail beleuchtet der Autor, daß für politische Karrieren nicht nur viel Sitzfleisch Voraussetzung ist.

Den Blauen ist eine geschickte Hand dienlich. Und viel Mut. Soviel Mut,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige