Gut / Böse

Kultur | aus FALTER 35/98 vom 26.08.1998

Gut Papa Rainier.

Der monegassische Fürst beweist pädagogisches Fingerspitzengefühl: Töchterl Stephanie kriegt ab sofort nur noch ältere, mittelmäßig aussehende oder weibliche Bodyguards. Aber was, wenn die Prinzessin selber in die Jahre kommt? Oder lesbisch wird?

Böse Der Papa Von Patrick.

Dreijährige sind doof: Sie können nicht telefonieren und würden alles Geld für süßes Zeug ausgeben. Also sollten Väter aufpassen, anstatt den Sohn schnell auf 20 Minuten in der Wohnung im 6. Stock allein zu lassen.

Jenseits Papa Clinton.

Natürlich: Auch Präsidenten brauchen Sex. Und Chelsea, die gewiß ein aufgeklärtes und -gewecktes Mädchen ist, wird das verstehen. Auf die seit Wochen breit diskutierten Details könnte sie aber wohl verzichten. Also nächstes Mal: Zuerst denken, dann - was auch immer.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige