Vor 20 Jahren im Falter

Vorwort | aus FALTER 36/98 vom 02.09.1998

... druckten wir einen Aufruf zur Gründung eines Kommunikationszentrums für Frauen ab.

Während der Kommunikationswoche der Wiener Frauenkooperative (29. Mai bis 4. Juni 1978 in der Galerie nächst St. Stephan) wurde das Bedürfnis nach einem großen KOMMUNIKATIONSZENTRUM FÜR FRAUEN ALLER ALTERSGRUPPEN deutlich. Unser Ziel ist ein zentral gelegenes Haus oder entsprechend große Räumlichkeiten, die von der Gemeinde Wien zur Verfügung gestellt werden müssen und von den Frauen selbstverwaltet werden. Dort sollen sich Frauen und Frauengruppen treffen und gemeinsam arbeiten und ihre Freizeit gestalten können. Es sollen Arbeitsräume (für Kurse, Arbeitskreise und Workshops), ein großer Veranstaltungssaal (für Filmvorführungen, Ausstellungen, Vorträge, Diskussionen, Theater etc.) und ein Raum, wo man sich treffen, Zeitung lesen und essen und trinken (zu vernünftigen Preisen!) kann, vorhanden sein, weiters eine Bibliothek, ein Kindergarten mit Übernachtungsmöglichkeit und medizinische,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige