Phettbergs Predigtdienst: Hilfe!

.. Unsicher sind die Berechnungen der Sterblichen und hinfällig unsere Gedanken, denn der vergängliche Leib beschwert die Seele ... Weish 9,13-19 (1. Lesung am 23. Sonn-tag im Jahreskreis / Lesejahr C)

Stadtleben | aus FALTER 36/98 vom 02.09.1998

Bin ich aus und kehre anschließend nach Hause zurück, haben sie mir das Mineralwasser vergiftet. Oder vielleicht irgend etwas hineingetan, das mich heilen soll oder mich dahingehend umgestalten soll, daß ich ihnen eher entspreche. Vielleicht aber auch nur winzige Mengen Rattengift oder Blutdrucksteigerndes, damit ich schleichend sterbe und die Leichenbeschauer vom Mord nichts merken. Oder ein anderes Beispiel: Ist die Leiter nicht da, ist sie eher gestohlen, als daß ich mich erinnerte, sie in ein anderes Eck gelehnt zu haben. Oder wenn die ganze Woche nur dreimal wer anruft, und zwar exakt immer, wenn ich kloe, legt sich mir der Gedanke vor, es ist Schreibmüller, der mit Hilfe einer befreundeten Telefonzentralpersönlichkeit mich und das Telefon kontrolliert und nur dann anrufen läßt, wenn ich im tiefsten Scheißen bin. Jedenfalls immer, wenn ich heimkomme und nachher aus einer angebrochenen Mineralwasserflasche trinke, die ich eh jedesmal woanders - an den findigsten Orten!!! -


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige