Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | S.Neudecker & T.Rottenberg | aus FALTER 37/98 vom 09.09.1998

1.Körperkult 1 Josef war außer Konkurrenz angetreten, Matheu (sprich: Matthew) blieb weit abgeschlagen, und Mimi wurde umsonst gebadet und gebürstet. Siegreich blieb vergangenen Samstag Bimbo, somit das "herzigste Meerschweinchen" Wiens. "Wahrscheinlich wegen seiner fünf Fremdsprachen", analysierte Frauerl Renate Mandl. Und meinte das - als einzige Anwesende - nicht ernst.

2. Körperkult 2 Peter Lindbergh kommt erst. Doch - so die Fotohistorikerin Monika Faber - inszenierte Diven sind keine amerikanische Errungenschaft der letzten Zeit: In der Zwischenkriegszeit zeigte das Wiener Atelier Manassé, daß erotisch ins Bild gerückte Körper von zeitloser Schönheit sind und Träume trefflich transportieren. Anhand kürzlich entdeckter Bilder aus den 30er Jahren hat Faber einen Fotoband ("Die Frau, wie du sie willst", Verlag Christian Brandstätter) herausgebracht - und auch nüchterne Köpfe wie Stadtschulratspräsident Kurt Scholz konnten sich deren Ausstrahlung kaum entziehen.

3. Körperkult


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige