Weinwerter Preis 73: Kraft der Brennessel

Stadtleben | aus FALTER 39/98 vom 23.09.1998

Es widerspricht zwar dem generellen Vorurteil, daß supertoller Wein nur von superwinzigen Weingütern kommen kann und von größeren Betrieben zwangsläufig industrieller Schrott zu erwarten ist. Nur der Sauvignon blanc des Weinguts Tscheppe, der immerhin 45 Hektar be-, die Trauben von knapp 200 Hektar verarbeitet und seine Weine in der Steiermark an 1300 Wirte ausliefert, ist einfach köstlich: Duft von frischen Brennesseln und Ribiseln, belebende Säure mit markanter Cassis- und Gras-Aromatik, ohne unreif zu wirken. Paßt vor allem zu Fisch mit Paradeisern oder aber zu allem, wo Kernöl dabei ist.

Preis: öS 90,Wertung: 4/5 = sehr gut Sauvignon blanc Pößnitzberg/Römerstein 1997, Eduard Tscheppe, Pößnitz 168, 8463 Leutschach, Tel. 03454/205.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige