Best of Vienna: Billige Möbel

Stadtleben | aus FALTER 39/98 vom 23.09.1998

Die neue Wohnung ist endlich bezugsfertig: Die Anschlüsse sind hergestellt, der Parkettboden verlegt, und auch der Mann vom Gaswerk war schon da. Was noch fehlt, sind Möbel. Eine gemütliche Sitzbank vielleicht, mit dazupassendem holzwurmfreien Tisch, ein paar Sessel, eine Badewanne, ein Kleiderkasten ... Sicher, es gibt da noch die Möglichkeit, auf die Liebenswürdigkeit der Verwandtschaft zurückzugreifen, das alte durchgesessene Sofa von Tantchen, den Allibert vom Großcousin, die Kücheneckbank von der Oma. Wenn allerdings alles noch in Gebrauch oder schon an andere Familienmitglieder verschenkt ist, hilft nur noch der Weg zur Arge. Dort gibt es alles, was irgendwie mit Möbeln zu tun hat (fallweise sogar Klaviere und Tresore!), und das zu Preisen, die nur knapp über dem liegen, was Oma verlangt hätte.

Arge, 16., Lorenz-Mandl-G. 31, Tel. 493 90 49, Mo-Fr 8-17, Krimskrams-Flohmarkt Mi + Fr 8-17 Uhr.

Dieser Tip stammt aus "Best of Vienna", das aktuelle Heft 1/98 ist um öS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige