Jetzt kommt Formil

Magazine: "Format" droht "profil" mit Erscheinen! Ab nächsten Montag wird es Ernst am Kiosk.

Medien | Armin Thurnher | aus FALTER 40/98 vom 30.09.1998

Ich arbeite an einem sehr wichtigen Artikel, der nicht erscheinen soll. Und zwar schon morgen", sagt die Hauptfigur in Karl Kraus' Drama "Die Unüberwindlichen", der Zeitungsherausgeber Barkassy. Er ist Imre Békessy nachgebildet, einem Verleger, der sich in den zwanziger Jahren in Wien als Herausgeber von Wochenblättern (des Boulevardblatts Die Stunde und des Wirtschaft-Wochenblatts Die Börse) profilierte. Karl Kraus überführte ihn später öffentlich als Kriminellen, der die Macht seiner Organe zu Erpressungen mißbrauchte, und sorgte mit dem Ruf: "Hinaus aus der Stadt mit dem Schuft" dafür, daß Békessy aus Wien flüchten mußte.

Heute ist alles anders. Weder gibt es Herausgeber, die mit erpresserischen Mitteln arbeiten, noch leidet das Gemeinwesen unter seinen Medien. Der Geist von Karl Kraus hat endgültig gesiegt, was man daran erkennt, daß das nächsten Montag erstmals erscheinende Wochenmagazin Format bei seiner Werbepräsentation den Aphorismenband "Nachts" des Satirikers


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige