Gut / Böse

Kultur | aus FALTER 40/98 vom 30.09.1998

Gut Larry Flynt.

Der Herausgeber einschlägiger Zeitschriften ("Hustler") hat Chefschnüffler Kenneth Starr zu seinem Report über Clinton gratuliert: Die Dichte an verbalisierten Geschlechtsteilen sei höher als in jeder Pornopostille.

Böse Vera.

Das haben wir gebraucht. Haider tief im Rosenstingl-Tal, da kommt Frau Muttermal und verpaßt ihm einen Popularitätskick: Er darf mit dem Töchterl (bald ganz der Papa) auftreten und sich in die Herzen aller Mütter schwindeln.

Jenseits Paul Schulmeister.

Der Deutschland-Korrespondent des ORF begrüßte die morgendlichen Hörer mit einem schlappen "Guten Abend" und war auch sonst sichtlich gezeichnet: Wochen seiner Berichterstattung hatten nicht ausgereicht, einen Wahlsieg Kohls doch noch herbeizureden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige