Guess what!

Lokalszene: In den nächsten Wochen eröffnet in Wien ein Lokal nach dem anderen. Drei davon gehören Günter Kerbler, der damit nach einer unternehmerischen Entschlackungskur seine gastronomischen Aktivitäten wieder ausbaut.

Stadtleben | Sigrid Neudecker | aus FALTER 40/98 vom 30.09.1998

Wenn ein Vater sein Neugeborenes zum allerersten Mal zu Gesicht bekommt, kann es noch so verschrumpelt sein und wie am Spieß brüllen - dem Vater wird der Stolz einschießen wie dem Junkie das Gift. Günter Kerbler steht in seinem neuen Lokal in der Kaunitzgasse und geht fast über vor Begeisterung: "Sensationell! Ich bin völlig fertig. Sensationell!" Kerbler steigt zwar über Kabelrollen, weicht auf dem Boden liegenden Gitterblechen aus und muß sich den zukünftigen Platz für den DJ nicht nur erst erfragen, sondern auch - mangels Existenz - vorstellen, doch das tut seiner Euphorie keinerlei Abbruch. Inzwischen zählt er bereits die Stunden, bis seine neueste Lokalkreation die architektonisch durchgestylten Türen öffnet. Am Freitag eröffnet der "Guess Club" und damit - davon ist Kerbler überzeugt - ein Lokaltyp, dessen Siegeszug durch Europa bereits im Konzept mit berücksichtigt ist.

Und tatsächlich zieht nicht nur das haushohe Transparent "First Guess Club in Town" die Blicke


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige