Einkaufsbummel: Neue Maschen

Stadtleben | aus FALTER 40/98 vom 30.09.1998

Verstrickt Auf den internationalen Laufstegen war Strick das Must der Herbst-/Winterkollektionen. Geht es nach den Designern in Paris und Milano, dürfen edler Kaschmir und feinste Merinowolle heuer in keinem Kleiderkasten fehlen. Haar von Schaf und Ziege an die Frau bringt Erich Schuller, Österreichs einziger Kaschmir-Stricker. In seinem neuen Geschäft gibt es Ausgefallenes und Klassiker.

Schuller Strick-Design, 19., Krottenbachstr. 40, Tel. 367 82 18, Mo-Fr 9-18, Sa 9-12 bzw. 17 Uhr.

Geschmückt Schmuck zu designen, der sowohl die Persönlichkeit des Trägers unterstützt und gleichzeitig den Charakter des verarbeiteten Materials bewahrt, hat sich Gerti Briebauer zur Aufgabe gemacht. Das Hauptaugenmerk der Designerin liegt auf der Verarbeitung von edlen Steinen, als Fassung dient in der Regel Silber. Jetzt wurde ein neues Atelier eröffnet, das gleichzeitig Werkstatt und Verkaufsraum ist.

Steinschmuck/Schmuckstein, 7., Neustiftgasse 33, Tel. 524 97 69, Mo-Fr 12-18 Uhr.

Angewandt Den Vorhang als "Abgrenzung vom Außenraum zum Innenraum" versucht im Schauraum für angewandte Kunst der junge Textildesigner Andreas Halder auszuloten. Kerstin Lohner zeigt textile transparente Raumteiler, die von der Decke hängen, und bei Brigitte Ameseders Objekten und Schalen verwischen die Grenzen zwischen Skulptur und funktionalem Gegenstand.

Noch bis 31.10. im Schauraum für angewandte Kunst, 7., Siebensterng. 33, Tel. 524 25 02, Mi-Fr 11-13.30, Sa 10-13 Uhr.

Verrückt Das Kaufhaus Gerngross spielt wieder "total verrückt". Vom 1. bis 3. 10. gibt es Spezialpreise in allen Abteilungen. Auch bei BIKE attack purzeln die Preise für "Megaseller" solange der Vorrat reicht.

Gerngross, 7., Mariahilfer Str. 42-48, Mo-Do, Fr 9.30-19, Sa 9-17 Uhr.

BIKE attack, 2., Praterstr.25, Tel. 214 53 81, Mo-Fr 10-18, Sa 9-13 bzw. 16 Uhr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige