Best of Vienna: Spritzpistolen 3

Stadtleben | aus FALTER 40/98 vom 30.09.1998

Es gibt Waffen, denen kann sogar der überzeugteste Pazifist etwas abgewinnen. Die Rede ist, wie sollte es anders sein, von der Spritzpistole. Allerdings nicht von irgendeinem gewöhnlichen Wasserrevolver, sondern von der "Super-Soaker 200". Dieses Gerät ist nämlich eine "Bombenkrachen": Fassungsvermögen zwei Liter (reicht zum Vollspritzen einer 8köpfigen Familie), drei voneinander unabhängige Wassertanks, Umhängegurt (für den Fluchtversuch bestens geeignet) und überaus funktionelle Luftdruck-Nachlademaschinerie. Die Reichweite des Präszisionsgerätes liegt bei 17 Metern. Das gute Stück hat natürlich seinen Preis. 359 Schilling sind für eine kleine Volksschülerbörse nicht wenig, aber was tut und kauft man nicht alles, um den Verwandten eine Freude zu machen. Übrigens: Auch friedlicheres Spielzeug gibt es bei der Firma Bannert. Und zwar in großer Auswahl.

Leopold Bannert K.G., 1., Werdertorg. 14, Tel. 533 25 30, Mo-Fr, 9-18, Sa, 9-17 Uhr.

Dieser Tip stammt aus "Best of Vienna", das aktuelle Heft 1/98 ist um öS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige