Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | Von Thomas Rottenberg | aus FALTER 40/98 vom 30.09.1998

Schönheit?

Ganz schön relativ Dem Bürgermeister war es weder zuviel der Anmut, noch war er erkrankt - der großartig angekündigte "Bürgermeisterempfang" der Kandidatinnen zum Best-Model-of-the World-Österreichfinale ( ) hatte bloß nie auf seinem Kalender gestanden. Deshalb standen die Mädels ein bisserl sinnlos im Rathaus herum. Michael Häupls Büro meinte dazu im nachhinein, es gäbe wirklich Wichtigeres als seltsame Wettbewerbe. Stimmt. Noch dazu, wo Models mittlerweile wohl der langweiligste Aspekt des Themas Schönheit sind. Schön ist nämlich, was man draus macht. Aus einem Tisch (À), beispielsweise. Der läßt sich recht hübsch decken, wenn man genügend Zeit und teures Geschirr hat - und niemand kleckert. So gaben sich Dagmar Koller, Elisabeth Gehrer oder Agnes Husslein am Donnerstag bei Steinwender elegant, edel und so, als gäbe es keinen Pizzaflitzer - einzig ORF-Modedame Ariane Rhomberg und ORF-Art-director Gustav Lohrmann deckten den Tisch, wie er oft wirklich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige