Im Werbenetz

Internet: Online-Werbung faßt auch in Österreich Fuß. ORF Online führt die Hitliste an.

Medien | Hannes Stieger | aus FALTER 44/98 vom 28.10.1998

Internet und Werbung sind untrennbar. Werbung hat das Internet schnell wachsen lassen. Die Werbung kommt zwar noch ohne Internet aus. Aber nicht mehr lange, wenn man Franz Manola, Chef des ORF-Online-Dienstes, Glauben schenkt. "Das Internet ist der Traum aller Werbetreibenden - nur wissen die es noch nicht. Zukünftig wird nicht mehr das Erreichen einer möglichst großen Masse das Ziel sein, sondern das individuelle Maßschneidern der Werbeinhalte."

Die Mechanismen und unzähligen technischen Details des neuen Mediums machen es nämlich möglich, haargenaue Profile aller Benutzer zu erstellen. Wer beispielsweise, von einer Suchmaschine kommend, eine Website besucht, gibt bei diesem Besuch gleich ein Konvolut an Informationen weiter. So erfährt der Internet-Server, welches Betriebssystem und welche Browserversion vom Besucher verwendet werden (wichtig für Hard- und Softwareverkäufer, die umsatzmäßig den größten Anteil am e-commerce-Kuchen ausmachen). Weiters wird transparent, von


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige