Stunts & Cars & Flamingos

Film: Der Filmproduzent Norbert Blecha begann als Stuntman in Hollywood. Jetzt plant er die Zusammenarbeit mit einem seiner erfolgreichsten Kollegen.

Kultur | Christian Cargnelli | aus FALTER 45/98 vom 04.11.1998

Wer sich dem Haus in Wien-Ottakring, in dem das Büro der Terra-Film untergebracht ist, nähert, kommt an dem Namen Blecha nicht vorbei. Eine KFZ-Werkstätte trägt ihn ebenso wie ein Laden für Auto-Design - und das erscheint kaum verwunderlich: Das Präparieren von Stuntfahrzeugen und das Gestalten von filmischen Spezialeffekten gehört unter anderem zu den Arbeitsgebieten, denen sich Norbert Blecha, Filmproduzent, gemeinsam mit seinem Bruder verschrieben hat.

Blecha selbst arbeitete acht Jahre als Stuntman und Darsteller in Hollywood. Seit 1984 betätigt er sich auch als Produzent. "Jungle Warriors" war sein erster Versuch in diesem Metier, eine deutsch-mexikanische Co-Produktion mit Nina Van Pallandt und Sybil Danning, deren Plot TV-Kritiker-Legende Leo Maltin so beschreibt: "Models werden von einem südamerikanischen Drogenboß gefangengenommen und von seiner perversen Halbschwester gefoltert."

Ende der achtziger Jahre beginnt Blechas Zusammenarbeit mit dem österreichischen Regisseur


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige