Kontrollierte Explosion/Hallo, Spencer! "Das ist eine New-York-City-Platte"

Kultur | aus FALTER 45/98 vom 04.11.1998

Falter: Sind Sie dieser Tage oft in New York zu erreichen?

Jon Spencer: Ich wohne da.

Natürlich. Aber die Blues Explosion hat den Ruf, als fleißigste Live-Band Amerikas ständig auf Tournee zu sein.

Ich bekam letztes Jahr ein Baby, also war ich schon lange nicht mehr von zu Hause weg. Unsere neue Platte ist eine New-York-City-Platte, auch wenn vieles darauf eigentlich in Chicago und Los Angeles, Memphis, London und Olympia, Washington, entstand. Aber wir nahmen uns vor der Arbeit an diesem Album sechs Monate Zeit, um uns zu Hause, in New York City, ein bißchen zu entspannen.

Sie haben Ihr neues Album "Acme" in Chicago mit Steve Albini in altgewohnter Manier live aufgenommen, bevor die Songs von Leuten wie Dan The Automator und Alec Empire in ihre Einzelteile zerlegt und neu gemixt wurden. Hatten Sie dabei das letzte Wort?

Die Band hatte das letzte Wort. Bei manchen der Mixes war die Band anwesend, bei anderen verschickte ich einfach nur die Bänder an die Remixer. Als wir dann alles Material


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige