Gut / Böse

Kultur | aus FALTER 46/98 vom 11.11.1998

Gut Frau Rieger.

Weil sie in guten wie in schlechten Zeiten zu ihrem Wolfgang ("LASK") steht. Jetzt muß die tapfere Frau nur noch irgendwie dem Sohn ("Mini-LASK") erklären, warum der Papa jetzt keinen Porsche und keine Fußballmannschaft mehr hat.

Böse Karl Wendl.

Weil der "News"-Reporter an der Côte d'Azur die falsche Entscheidung getroffen hat: Statt Frau Campregher begleitete er Wolfgang Rieger nach Hause. Dabei hat er mindestens drei Elmayer-Gesetze übertreten und muß bestraft werden.

Jenseits Karl Schlögl.

Weil sich der Innenminister nicht entscheiden kann, ob er Karl Wendl jetzt danken oder anzeigen soll. Unser Vorschlag: zwei Monate Handy-Verbot und eine Strafversetzung in die Feuilletonredaktion von "Format".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige