Von Rittern und Kaufleuten

PC-Spiel "Knights and Merchants" von TopWare hält sich seit Wochen unter den Top drei. Strategie und Taktik sind bei diesem Spiel gleichermaßen gefragt.

Medien | Hannes Stieger | aus FALTER 49/98 vom 02.12.1998

Ritter und Kaufleute - das umschreibt auch gleich den Grundgedanken des Spiels "Knights and Merchants", wenn auch in umgekehrter Reihenfolge: Zuerst muß eine Stadt errichtet werden (der Spiele-Klassiker "SimCity" läßt grüßen), danach ist der Computer bzw. andere Spieler zu besiegen.

TopWare ist es gelungen, durch ausreichende, aber nicht unüberschaubare Komplexität dem Spiel einen gewissen Suchtfaktor einzuhauchen. Um alle 18 Missionen durchzuspielen, braucht man durchaus einige Wochen. Auch danach verliert das Spiel nicht seinen Reiz: Via Internet kann man gegen Freunde und Unbekannte um den Königsthron wetteifern.

Leider enthält die erste Version von "Knights and Merchants" einen Programmierfehler, der das Beenden von Missionen unmöglich macht. Der entsprechende Patch ist von http://www.knights.de herunterzuladen; unter derselben Adresse finden sich auch ein Diskussionsforum sowie virtuelle Netzgegner.

Systemvoraussetzungen: Pentium 100, Windows 95, 24 MB RAM, 4fach- CD-ROM, 2-MB-Grafikkarte.

Erhältlich beim Generaldistributor Dynamic Systems bzw. im Fachhandel.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige