Best of Vienna: Ramschparadies

Stadtleben | aus FALTER 49/98 vom 02.12.1998

Wenn man viele WŸnsche und ein mageres Geldbšrsel hat und wenn man sich nicht daran stš§t, da§ Sachen gebraucht sind, ist man am Dauerflohmarkt der Caritas am besten aufgehoben. Hier gibt es nicht nur Geschirr(teile), Plastikperlenketten und KŸchenkasteln, sondern auch Polstermšbel in grŸnem PlŸsch. Von der Decke baumeln Lampenschirme, und man kann sich den Staub auf Dutzenden Teppichen abtreten. Eigentlich kann man sich hier mit so ziemlich allem eindecken, was man braucht. Wer jetzt glaubt, da§ hier nur Leute anzutreffen sind, die zuwenig Geld haben, um sich die Sachen woanders zu kaufen, irrt gewaltig. Schlie§lich geht es ja nicht nur darum zu sparen, sondern etwas zu finden, von dem man noch nicht einmal wu§te, da§ man es braucht.

Lager Nord, 21., Steinheilg. 3, Tel. 259 85 77 oder 259 99 69. Mo-Fr 9-18, Sa 9-13 Uhr.

Dieser Tip stammt aus dem aktuellen "Best of Vienna 2/98", das ab sofort um šS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhŠltlich ist.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige