Einkaufsbummel: Drunter & drüber

Stadtleben | aus FALTER 50/98 vom 09.12.1998

Slips Während Palmers als Spezialgeschäft fürs klassische Untendrunter eher Kundschaft mit zeitlosem Modebewußtsein anspricht, setzt die neue Palmers-Linie "P2" auf ein schnelles Lifestyle-Untendrunter. Vier P2-Filialen verkaufen bereits "Underwear" der zweiten Wäschegeneration.

P2-Filialen: 1., Rotenturmstr. 23; Donauzentrum, 22., Donaustadtstr. 1; Steffl, 1., Kärntner Str. 19; 21., Brünner Str. 7.

Architekpur Nicht nur im Sortiment der Buchhandlung Prachner stehen Architektur und Kunst im Vordergrund. 350 Quadratmeter Verkaufsfläche in der Kärntner Straße wurden jetzt von Architekt Gernot Mittersteiner neu designt und bieten auf drei Etagen den richtigen Rahmen für Architektur-, Kunst-, Jugend- und sonstige Bücher sowie für neue Medien.

Prachner im Zentrum, 1., Kärntner Str. 30, Tel. 512 85 490, Mo-Fr 9.30-18.30, Sa 9.30-17 Uhr.

Aus der Box in den Würfel Wohin mit der guten, alten Kleidung? Natürlich in die Altkleider-Box. Was in den Containern der Volkshilfe landet, kommt dem sozialökonomischen Beschäftigungsbetrieb "Der Würfel" zugute, einer Beschäftigungsinitiative für behinderte und arbeitslose Menschen. Was tragbar/brauchbar ist, landet im Volkshilfe Shop: qualitative und günstige Secondhand-Bekleidung. Jeden ersten Samstag im Monat kostet übrigens alles fünfzig Prozent weniger, und Studenten bekommen sowieso zehn Prozent Preisnachlaß.

Volkshilfe Shop, 9., Spitalg. 17, Tel. 409 52 20, Mo 10-18, Di-Fr 9-18, Sa 9-13 Uhr; Alttextil-Boxen auf Schnellbahnhöfen und in Gemeindebauten.

Schöne-Dinge-Festival Vom 10. bis zum 23. Dezember dauert das "Festival der schönen Dinge" in der Galerie Syndikat. Dort gibt es dann Design zum Aufstellen, Anziehen und Aufsetzen. Nur als Beispiel: "Magnetschmuck".

Syndikat, 1., Helferstorferstr. 6, Tel. 535 73 27, 10.-23.12., tägl. 12-20 Uhr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige