mediensplitter

Medien | aus FALTER 51/98 vom 16.12.1998

Wassenaar "Widersprüchliche Interpretation des revidierten Wassenaar Arrangements" beklagt die Netz-Depesche Quintessenz. Im Wassenaar-Abkommen wollen die USA verschärft den Export von Kryptografiesoftware in europäische Staaten kontrollieren. Immerhin: Noch seien die Änderungen im Wassenaar-Vertrag nicht durch Verordnungen in EU-Recht umgegossen worden, da zeichneten sich schon erste Auswirkungen ab. Dem dänischen Journalisten Bo Elkjaer, der auf seiner Website auch eine Version von Pretty Good Privacy zum Download anbietet, wurde seitens des dänischen Wirtschaftsministeriums dringend geraten, diesen zu deaktivieren. Quintessenz empfiehlt "Links zur Gegenoffensive" http://www.telepolis.de/tp. Die Neue Zürcher Zeitung indessen bleibt gelassen: Exportkontrollen seien nicht vorgesehen, und für Freeware wie PGP (Pretty Good Privacy) seien sowieso "gegen den Willen der USA keinerlei Restriktionen vorgeschrieben worden" (NZZ, 11.12.1998).

Kabarett der Woche "(...) brachte Wolfgang Rieger - handschriftlich - gegen News-Reporter Karl Wendl, der ihn von seiner Flucht zurückgebracht hatte, eine ,Betrugsanzeige' ein. Karl Wendl hätte ihm für das Interview in News 500.000 S versprochen und nicht gezahlt" (News, 10.12.1998). News glaubt das nicht. Und wir erst recht nicht!

Unernst Das Staffelholz war keine gute Idee. Zumindest entsprach es nicht den nationalen Eigenarten. Am Schluß der österreichischen Ratspräsidentschaft stand beinahe zwangsläufig ein Bild freiwilliger Komik, für das der deutsche Außenminister mit der Höflichkeit des Gastes posierte. Man sah das im Fernsehen, wo auch die im Foto fehlende Beinhaltung (angewinkeltes Knie) zu gefallen wußte. Der österreichische Außenminister hat, wie man weiß, von Haus aus einen Hang zum Unernst, sogar noch, wenn er es ernst meint. Pech für ihn, denn die Österreicher lieben es umgekehrt. Wie's wirklich steht, wollen sie nicht wissen. Aber der Schein muß gewahrt bleiben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige