Neue Platten

Kultur | aus FALTER 51/98 vom 16.12.1998

ROCK / POP EC80R: World Beaters Digital Hardcore Recordings / Ixthuluh Wie ein befreiender Antipode zu Easy-Listening und postmoderner Knöpferldreherei inszeniert das Duo EC80R Hardcoregrooves und verzichtet dabei auf jene Songbrüche, die das Publikum zu einem Pawlowschen Hund degradieren. Gina V. D'Orio (vormals The Sex X Groupies) und Patric C. (einst Electro-Sampler namens E De Cologne) formierten sich 1995 auf einer Digital-Hardcore-Labelshow in Berlin. Nachdem ihr erstes Album ("EC80R") von abgestumpften Rockkritikern als unanhörbar abgetan wurde, veröffentlichten sie die EP "Spex Is a Fat Bitch". Auch "World Beaters", ihr zweites Album, beinhaltet wieder provokante Stücke - mit Titeln wie "The Shit You Dig" oder "Our Present Is Our Piss". Über digital produzierter Punkästhetik brüllt das Duo Riot-Girl-Parolen. Energetisch und zweifellos nicht zur Supermarktbeschallung geeignet. W.P.

Vienna Scientists: A Selection into Dub Funk Trip Hop Drum 'n' Bass, Sony Und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige