Geschenkt

Shopping Entweder man ergibt sich dem Wahnsinn und rennt noch schnell. Oder man beginnt jetzt bereits für Weihnachten 99 zu suchen. Tips für die letzte Minute.

Stadtleben | Sigrid Neudecker | aus FALTER 52/98 vom 23.12.1998

Haben Sie heuer schon den Rat bekommen, sich nicht am Präsentewahn zu beteiligen und statt dessen wirklich Wertvolles wie "Zeit" zu schenken? Haben Sie laut gelacht? Gut, denn von den leicht zweifelnd dreinschauenden Gesichtern der mit "Zeit" Beschenkten hat Ihnen vermutlich noch niemand erzählt.

Deshalb versucht der Falter auch heuer wieder, Ihre Phantasie mit ein paar Geschenktips in (aller-)letzter Minute zu beflügeln.

Schmuck, einmal anders Schmuck ist der alljährliche Renner und gerngenommenes Geschenk verzweifelter Männer an ihre Frauen. Damit es nicht jedes Jahr ein neuer, immer gleich aussehender Ring oder das dritte ungeliebte Armband wird, sollten durchaus mal andere Pfade eingeschlagen werden. Jener unter die Ankeruhr beispielsweise, wo die Galerie V&V haust. Was dort in den Vitrinen liegt, spottet sogar der Bezeichnung Designerschmuck. Vielmehr sind es Entwürfe meist junger Künstler, die sich dem Thema einmal völlig unvoreingenommen gestellt haben. Das bedeutet, daß schon


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige