Gut/Böse

Kultur | aus FALTER 52/98 vom 23.12.1998

Gut Peter Wittmann. Der Kunststaatssekretär hat der monatelangen Herbergssuche des "Life Ball" ein Ende gesetzt und ermöglicht, daß die Veranstaltung in der Hofburg unterkommt. Die Existenz der Veranstaltung zugunsten von Aidskranken ist vorerst gesichert.

Böse Georg Hoffmann-Ostenhof. "profils" Mann mit dem direkten Draht zum Pentagon erklärt uns die Stringenz der US-amerikanischen Militärpolitik, preist Clinton als "klugen Vollblut-Weltpolitiker" und ist vom "faszinierenden Feuerwerk" über Bagdad beeindruckt.

Jenseits Bob Livingston. Der designierte Präsident des Repräsentantenhauses will Präsident Clinton ein Vorbild sein und wird sein Amt wegen wiederholten Ehebruchs nicht antreten. Interessiert zwar niemanden, aber die sexuelle McCarthy-Ära scheint wirklich nicht mehr allzuweit zu sein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige