Stachelbarsch im Arsch?/Über Montaigne: Neues & Altbewährtes

aus FALTER 52/98 vom 23.12.1998

Rechtzeitig zur Neuübersetzung sind auch einige neue Bände über den französischen Philosophen erschienen. Nicht ganz frisch indes ist Mathias Greffraths Montaigne-Vademecum; "Montaigne heute" ist der bereits dritte Titel, unter dem diese eilige Schrift wider die Schnellebigkeit unserer Zeit veröffentlicht wird. Greffrath zufolge soll Montaigne hochaktuell sein; er versucht dies mit einem Maschinengewehrfeuer von Schlagworten und Denkpillen zu beweisen. Hübsch sind auch die Aktualisierungen des Buches: Aus den "Herren von Atom und Kabel" der Erstausgabe werden "Herren von Atom, Gen und Satellit", aus "dem System" wird das "globale System". Was sich nicht alles verändert hat in den letzten Jahren!

Wirklich neu erschienen ist die umfassende Montaigne-Biografie von Jean Lacouture. Sie versucht, ein "soldatisches" Montaigne-Bild zu entwerfen - ist dabei aber recht geschwätzig und bringt wenig Neues. Eher Altbekanntes findet sich auch bei Uwe Schultz, der ein immerhin originelles Doppelporträt von Michel de Montaigne und Henri Quatre, König von Frankreich, anfertigte. Als bewährte Standardwerke unverzichtbar bleiben damit die Monografien von Hugo Friedrich aus dem Jahr 1947 und jene von Jean Starobinski von 1986 - Unzeitgemäßes für einen unzeitgemäßen Philosophen. L.F.

Mathias Greffrath: Montaigne heute. Leben in Zwischenzeiten. Zürich 1998 (Diogenes). 416 S., öS 358,Jean Lacouture: Michel de Montaigne. Ein Leben zwischen Politik und Philosophie. Aus dem Französischen von Sabine Müller und Holger Fock. Frankfurt/M. / New York 1998 (Campus). 350 S., 21 Abb., öS 423,- Uwe Schultz: Die Erfindung der Toleranz. Michel de Montaigne und Henri Quatre, König von Frankreich. Hamburg 1998 (EVA). 198 S., öS 204,Hugo Friedrich: Montaigne. Bern 1993, 3. Aufl. (Francke). 413 S., öS 423,- Jean Starobinski: Montaigne. Denken und Existenz. Aus dem Französischen von Hans H. Henschen. Frankfurt/M. 1986 (Fischer TB). 480 S., öS 218,4F

KUL Kultur


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige