Mediensplitter

Medien | aus FALTER 02/99 vom 13.01.1999

"Bühne" neu. Das österreichische Theatermagazin Bühne erscheint seit Jahreswechsel mit neuem Chefredakteur und neuem Outfit. Der neue Chef heißt Peter Blaha und hat bisher hauptsächlich im Standard geschrieben. Neben dezenten Layoutveränderungen fällt in der ersten Nummer auf, daß Musikexperte Blaha den Schwerpunkt des Heftes in Richtung Oper und Konzert zu verlagern scheint. Für die Schauspielerporträts konnte die ehemalige Bühne-Chefredakteurin (und jetzige Kurier-Kritikerin) Karin Kathrein gewonnen werden, und auch Kritiken gibt es im Service-Heft des Wiener Bühnenvereins wieder - diplomatischerweise aber nur über Inszenierungen im Ausland.

ORF-Kultur endlich besetzt. Die lange Suche hat ein Ende: Die neue ORF-Kulturchefin heißt Haide Tenner. Bisher für den Filmeinkauf (sowie Musik und Theater) zuständig und als Porträtgestalterin auch vor der Kamera tätig, folgt Tenner Wolfgang Lorenz nach, der in die Abteilung "Planung und Koordination" wechselt.

Exklusiv. Daß jetzt hoffentlich niemand auf dumme Ideen kommt. Und vielleicht auch eine Gegendarstellung vom exklusivitätsgebeutelten "News" erwirkt, nur weil die eine Geschichte als "exklusiv" brachten, die davor bereits von einem anderen Medium gebracht worden war. So wie bei den "Diana/CIA-Papieren", die der "Kurier" sieben Tage vor "News" veröffentlichte. (Aber nur auszugsweise, rechtfertigt "News" nach wie vor den Exklusivitätsanspruch.) Denn dann hätte die Mutter aller Aufdeckermagazine womöglich bald keinen Platz mehr für echte Berichterstattung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige