Gut / Böse

Kultur | aus FALTER 02/99 vom 13.01.1999

Gut: Benjamin Raich. Wenn Maier, Mayer & Co. unter müden Muskeln leiden oder der Magen sie magerlt, dann kommt halt ein Lichtlein in Gestalt des Pitztaler Jungstars dahergefahren und deklassiert den Rest des Feldes, wenn's sein muß, auch von Platz 23 aus. Weiter so!

Böse: Hun Sen. Der kambodschanische Premier hat sich dazu entschlossen, den ehemaligen Helfershelfern des Massenmörders Pol Pot, der geschätzte zwei Millionen Menschen auf dem Gewissen hat, Amnestie zu gewähren. Er selbst wird der Kriegsverbrechen verdächtigt.

Jenseits: Wolfgang Rieger. Der Crash-Bankier erklärte vor Gericht, seinerzeit keineswegs die Flucht ergriffen, sondern lediglich eine Nachdenkpause in Cannes eingelegt zu haben. Zudem habe er zum Nachdenken nicht 124, sondern nur schlappe sechs Millionen mitgenommen. Ja dann!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige