Phettbergs Predigtdienst (Nr. 338): Vom GEH-Heimnis des Dazwischen

Stadtleben | aus FALTER 02/99 vom 13.01.1999

In jener Zeit sah Johannes der Täufer Jesus auf sich zukommen und sagte: seht das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt ... aber ich ... taufe mit Wasser ...

Joh 1,29-34 (Evangelium am 2. Sonntag im Jahreskreis / Lesejahr A) Sehr geehrter Herr Kindel, Redaktion News, erst heute (19.12.98) entdecke ich Ihren Beitrag in 51/98 über die VSStÖ-Hochschülerschaftszeitung Sign, wo sie mich mit der Dornenkrone als Weihnachtsnummer auf der Titelseite brachten, und bedanke mich selbstverständlich dafür, Beachtung zu finden. So ich nicht mit Sexualität befaßt bin, bin ich es mit der Religiosität, und also erscheint es mir gar nicht möglich, Blasphemie zu treiben, so sehr bin ich vernarrt in beide Bereiche. Ich habe dieses Foto selbstironisch gedacht: Ein Mensch, den 90 Prozent aller Leute kennen, ist nicht in der Lage, sich zu ernähren! Ich lehne nämlich alle Ansinnen, Geld zu verdienen, ab: Auto-Präsentationen, Supermarkt-Eröffnungen, Clubbing-Einlagen usw. Ich sehe

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige