Weinwerter Preis 88: Allein der Name!

Stadtleben | aus FALTER 03/99 vom 20.01.1999

Zur geräucherten Forelle paßt nun mal der Grüne Veltliner so unglaublich super dazu, vor allem, wenn der Wein von der kräftigeren, gnadenlos fruchtig-mineralischen Abteilung ist, wie er zum Beispiel 1997 in der Wachau gedieh. Dort ist mit 650 Hektar die Genossenschaft "Freie Weingärtner Wachau" nicht nur der allerallergrößte im engen Tal, sondern zugleich einer der Spitzenproduzenten des Landes. Der Grüne Veltliner "Smaragd" (trockene Spätlese) des legendären Steilhanges namens Kellerberg hat jede Menge Struktur und Kraft, das Aroma des grünen Pfeffers und des zermahlenen Steinmehls. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.

Preis: öS 169,90 Wertung: 4/5 = sehr gut Grüner Veltliner Smaragd Kellerberg 1997, Freie Weingärtner Wachau, bei Wein & Co.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige