Mediensplitter

Medien | aus FALTER 04/99 vom 27.01.1999

Stronach. Er steht nicht mehr so gut da, der Frank. Arbeitsplätze schwinden in Steyr, die Kugel rollt nicht, und den Wettkanal will ihm nun der ORF wegnehmen. Der hält schließlich die Vermarktungsrechte bis 2004; andererseits wird sich die Frage auftun, ob der ORF auch noch über Spartenkanäle das Land vor privatem elektronischem Unternehmertum bewahren wird dürfen.

Tutti Frutti kehrt zurück. Sie hat RTL großgemacht. Nun soll die Busenschau ab 5. März Leo Kirchs siechem digitalem Abo-Fernsehen neues Quotenleben einhauchen. Kirch hat 101 Folgen gekauft (Süddeutsche Zeitung).

Dumping. Wer heutzutage in der Trafik für ein Magazin bezahlt, ist ein Trottel. Letzte Woche senkte "profil" seinen Verkaufspreis von öS 30,- auf öS 10,-, "Format" schrumpfte von öS 25,- auf 15,- und dann, per 10-Schilling-Gutschein, auf öS 5,-. Diesen Montag erklärte "profil", dieser Gutschein gelte auch für "profil". öS 10,- minus öS 10,- = öS 0,-. Logisch, oder? Wie wird Fellner reagieren? Jetzt hilft nur noch Bargeld. Nehmen Sie bitte dieses "Format", und wir schenken Ihnen zehn Schilling dazu! Wenn Sie gleichzeitig "profil" zurückgeben, erhalten sie öS 20,- ... Und dazu ein "News", mit dem Sie an einer Verlosung teilnehmen, die Ihnen lebenslänglich den Bezug von "Format", "News" und "TV-Media" garantiert und dazu ein hübsches Einkommen. "profil", das bereits zum Abo ein Grundeinkommen vorbereitet hat, muß erst einmal nachziehen. Wir freuen uns, denn mit diesem Geld können dann alle den "Falter" abonnieren!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige