Shakin' Fernbediener

Kunst: In ihrer neuesten Videoarbeit präsentiert Carola Dertnig sich und ihre Freunde vor zeitgeistigem Techno-Hintergrund.

Kultur | Patricia Grzonka | aus FALTER 04/99 vom 27.01.1999

Dancing with Remotes" ist der Titel einer mehrteiligen Videoarbeit, deren verschiedene Entwicklungsstadien zur Zeit in der Galerie T19 zu sehen sind. "Remotes", als Kürzel für "remote control", den englischen Terminus für Fernbedienung, bezeichnet hier doppeldeutig sowohl die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einer Tanzparty als auch den Umstand, daß alle Tanzenden in Begleitung einer eigenen Fernbedienung agieren.

Station 1: Die Künstlerin Carola Dertnig bewegt sich vor laufender Kamera zu Technobeat aus der Soundmaschine. Sie tanzt mit ihrer Fernbedienung, die sie ab und zu in Richtung Kamera hält, worauf dann Bild- und Tonfluß jäh unterbrochen werden und mit einem Schnitt die nachfolgende Sequenz eingespielt wird.

Station 2: Der nächste Schritt des Projektes ist "Dancing with Remotes Rehearsal". Dertnig lädt einige Freunde und Freundinnen ein, zusammen mit ihr das Experiment zu wiederholen: Alle bringen eine eigene Fernbedienung mit, tanzen vor der Kamera zu Techno-Sound aus dem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige