Scheiß auf Wild Cherry

Festival: 100 Acts auf sieben Bühnen an drei Tagen: "Woodstock 99" in Wiener Neustadt wirft seine Schatten voraus. 250.000 Besucher werden erwartet. 250.000, die auch "müssen".

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 05/99 vom 03.02.1999

Wegen Metallica, Iggy Pop, Skunk Anansie oder den Fantastischen Vier werden zwischen dem 16. und 18. Juli Festivalfans aus ganz Europa zu "Woodstock 99" nach Wiener Neustadt kommen. Zum Line-up auf den sieben Bühnen kommt das Schlangestehen vor den WC-Anlagen. Die Veranstalter rechnen mit 250.000 Festivalbesuchern und planen ein Klohütteldorf mit 3000 Einheiten. Mindestens die Hälfte des Bedarfs soll durch Spül-WCs gedeckt werden, der Rest durch Chemietoiletten.

"Miettoiletten sind der Garant dafür, daß die Leute zum Wasserlassen nicht hinter die Bäume gehen", erklärt Georg Eisenschimmel, Geschäftsführer von Mobiclo, dem mit 1000 Units größten Toilettenvermietungsbetrieb des Landes. "Wir leben nicht von Veranstaltungen, sondern von Langfristvermietungen wie für Baustellen oder Friedhöfe", so Eisenschimmel. Länger vermietete Klos werden wöchentlich gewartet, geputzt und mit neuen Chemikalien bestückt. Aber auch Veranstaltungen wie Papstbesuch oder Donauinselfest stattet Mobiclo


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige