Termine

Kultur | aus FALTER 06/99 vom 10.02.1999

G'lesn und g'spüd bernhard chaos bräunerhof In Bernhards Wiener Lieblingscafe, dem Bräunerhof, veranstaltet Sepp Dreissinger am 11.2. (21 Uhr) eine Bernhard-Gedenkfeier der anderen Art: Alle Fans sind eingeladen, ihre Lieblingstextstelle vorzutragen - und zwar gleichzeitig. Eintritt frei.

Heldenplatz Im Burgtheater wird am 10. Todestag (12.2., 19 Uhr) Bernhards szenisches Vermächtnis, "Heldenplatz", in der Inszenierung von Claus Peymann gespielt. Es handelt sich um die insgesamt 118. Vorstellung.

Thomas-Bernhard-Matinee Wolfgang Gasser, Hauptdarsteller in "Heldenplatz", liest am 14.2. (11 Uhr) im RadioKulturhaus (Großer Sendesaal) aus Bernhards letztem Roman "Auslöschung".

Thomas Bernhard - Der "Heimatdichter" Die Gesellschaft pro arte veranstaltet eine Reihe mit Vorträgen, Lesungen und Diskussionen, in der dessen Rolle als "Heimatdichter" der anderen Art durchleuchtet werden soll. Den Beginn macht eine Diskussion ("Nestbeschmutzer oder Staatskünstler?") mit Otto Brusatti, Konrad Paul Liessmann und Manfred Wagner im Cafe Ambassador (25.2., 17 Uhr), weitere Termine folgen zwischen 15. und 26.3. an verschiedenen Orten. Information: Tel. 218 57 86.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige