Phettbergs Predigtdienst (Nr. 343): Krypto Kryptismus

Stadtleben | aus FALTER 07/99 vom 17.02.1999

Getreuer Gott, im Vertrauen auf dich beginnen wir die 40 Tage der Umkehr und Buße. Gib uns die Kraft zu christlicher Zucht, damit wir dem Bösen absagen und mit Entschiedenheit das Gute tun... Tagesgebet am Aschermittwoch Gern wird unterstellt, Masys seien verkappte Sadys. Und ich für meinen Teil kann es bestätigen: Ja, ich wäre gern ein Sady. Ich fände es fein, flöge Brad Pitt unterhosenlos und ungewaschen nach Gumpendorf ein, barfuß, in Jeans voller Spermakrusten, kniete sich auf meine Türschwellenkante und bettelte, mein Sklaventier zu werden. Was Schöneres könnte mir nicht passieren. Doch es passiert nicht. (Gut, ich gebe zu, noch schöner wäre es, er nähme mich zum Sklaven.) Daß beides nie geschehen wird, verstehe ich sehr wohl: Mein Sexappeal reicht nicht aus, Brads Sex aufzuschließen. Mein Sexappeal ist niemals in der Lage, sexy Jüngelchens in versauten Bluejeans aufzuschließen. Sie bleiben mir alle versperrt. Ärgerlich ist nur, daß ich zudem weder ein Vermögen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige