Gemeinschaft ist prima

Internet Investoren setzen auf ein neues Konzept. Nach dem Hype der Suchmaschinen kommt die "Destination Site". Mit ihr wieder wichtig: die "Community".

Medien | Thomas N.Burg | aus FALTER 08/99 vom 24.02.1999

Was Mitte 1997 nur eine Marketingidee war, machte 1998 einen Siegeszug. Die Suchmaschinen (AltaVista, Excite, Yahoo, Infoseek), unverzichtbare Anlaufstelle für das WWW, bilden so etwas wie eine Eingangshalle, eine Hotel-Lobby, von der aus man - im besten Fall sehr rasch - zum eigentlichen Ziel gelangt. Die hohe Frequenz - oder Quote (wenn man einen Begriff aus den alten Medien nähme) - beflügelte die Phantasie der Suchmaschinenbetreiber und der Werbeindustrie. Viele Betrachter bedeuten viele potentielle Kunden; die Plazierung von Werbe-Bannern sollte ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen und per Klick zum Ziel bringen. Die Börsenkurse der ehemaligen Suchmaschinen Excite, Infoseek, Lycos und Yahoo schossen in den Himmel.

Damit die Surfer aber länger verharren und mehr Werbung konsumieren, machte man aus der Lobby ein Portal. Es funktioniert nach einem einfachen Rezept: Man nehme zwei Teile Suchmaschine, zwei Teile redaktionellen Teil (Schlagzeilen, Sportberichte, Börsenkurse, Wetter,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige