Kommentar: Dienstag ist Substral-Tag!

Kultur | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 08/99 vom 24.02.1999

Die in ganz Wien affichierten Plakate sind ebenso schwer zu übersehen wie zu durchschauen: ein Turnschuh, aus dem ein Knochen ragt; eine zerbeulte Konservendose, der man eine rote Nase umgebunden hat; ein fetter Mann, der auf einem Dreirad sitzt. Neben solchen kryptischen Motiven steht der Slogan: "Wer zu zweit kommt, zahlt nur einmal." Gemeint ist damit nicht etwa das Schnupperangebot eines neuen Swingerclubs, sondern Peter Marboes langerwartete Imagekampagne für Wiens angeblich vom Publikumsschwund bedrohte Theater.

Ab 9. März gilt deshalb an fast allen Wiener Bühnen: "Dienstag ist Theatertag." Das erinnert an einen legendären Spruch für ein bekanntes Pflanzenwuchsmittel - und was für Substral gut war, kann doch auch fürs darbende Theater nicht ganz schlecht sein. Also: Wer am Dienstag in ein Wiener Theater geht, bekommt zum Preis von einer Karte zwei - allerdings nur, wenn es noch welche gibt. Ausgegeben werden die Karten nämlich erst ab 15 Uhr. Die Wahrscheinlichkeit ist also


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige