Bestof Vienna: Wassertester

Stadtleben | aus FALTER 09/99 vom 03.03.1999

Ohne Wasser geht gar nix. 70 Prozent der Erdoberfläche sind davon bedeckt, und der Mensch besteht zu locker 60 Prozent aus selbigem. Außerdem soll man mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag trinken, das sehr gern Mineralwasser sein darf. Wer allerdings im vierten Stock wohnt und sich noch keinen Privatlift einbauen lassen konnte, hat die Schlepperei bald satt. Die Lösung: Leitungswasser - das wird schließlich bis in die Wohnung geliefert. Was aber, wenn man der Qualität seines Trinkwassers nicht trauen kann? Hat man schließlich schon so viel gehört von Blei in alten Leitungsrohren, und so weiter. Dann wendet man sich einfach vertrauensvoll an die MA 15, das Gesundheitsamt, und bittet diese um eine Wasseruntersuchung auf das schädliche Metall. Dazu braucht's einen halben Liter Testwasser und öS 300,-. Und man kann beruhigt trinken.

MA 15, 8., Feldg. 9, Tel. 404 13-0, Mo-Fr 7.30-15.30 Uhr.

Dieser Tip stammt aus "Best of Vienna", das aktuelle Heft 2/98 ist um öS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige