Fernsehen

Medien | Andrea Dusl | aus FALTER 10/99 vom 10.03.1999

"The skies over Bagdad are enlighted ..." Es ist schon ein bißchen Fernsehgeschichte ins Land gegangen, seit Peter Arnett, Anchorman von CNN, am Dach des Holiday Inn stand und diesen Satz formulierte. Solche Fernsehmomente prägen sich ein: Peter Arnett mit seinem Knöpfchen im Ohr, live aus Bagdad, vor einem erleuchteten Kriegsfirmament. An Anchorman Arnett mußte ich seltsamerweise denken, als sich wahlsonntags ein anderer Ankermann, ein braungebrannter Blauer, aus dem Kärntner Äther an uns richtete: Peter Hojac mit seinen klassen Taferln in der Talkshow Tales of the West. War das spooky! Der Ton im Studio Klagenfurt klang wie aus einem dieser braunen Bakelitradios. "Das Volk hat entschieden", erklärte uns Haiders Wahlkampfleiter das Wesen des Kärntner Urnengangs. "Das Volk", das gebrauchte er oft an diesem Wahlsonntag. An das entschiedene Volk richtete sich denn auch die Botschaft. (Hießen die nicht Volksempfänger, die braunen Bakelitradios?) Gäbe es Satellitenschüsseln in Klagenfurt statt Volksempfängern und ein Holiday Inn, Peter Arnett wäre oben gestanden und hätte gemurmelt: "The skies over Klagenfurt are düster."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige