Weinwerter Preis 96: Blut des Stieres

Stadtleben | aus FALTER 11/99 vom 17.03.1999

Toro heißt ein kleiner Flecken in Spanien. Dort regnet es fast nie, und es ist irrsinnig heiß und karg. Von dort kamen immer Weine, die kein Mensch trinken konnte, weil sie 17 Prozent Alk hatten und so derb waren, daß man sich die Zunge mit Watte abtupfen mußte. Das wurde anders, tolle, trinkbare Weine mit Kraft, Stoff und Eleganz kommen jetzt von dort her, zum Beispiel der Camparron D'Toro der jungen Kellerei Casas: Duft von Weichsel-Rumtopf, Kaffeepulver, Kakao, Explosion von Malz, Karamel und Weichselkompott am Gaumen, tief und dunkel, viel Power, langer Dörrzwetschken-Abgang. Der beste Wein um diesen Preis seit langer Zeit.

Preis: öS 69,Wertung: 5/5 = sensationell Camparron D'Toro 96, bei Festival, 19., Glatzg. 2, Tel. 369 60 61.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige