Weinwerter Preis 97: Abruzzen-Kirsche

Stadtleben | aus FALTER 12/99 vom 24.03.1999

Der Montepulciano d'Abruzzo verdankt einen nicht unwesentlichen Teil seines Erfolgs hierzulande dem Irrtum, daß der Wein irgendwas mit dem schönen Montepulciano in der Toskana zu tun habe. Tatsächlich ist ersterer aber eine eigene Rebsorte, die vor allem in den Marken gefällige Weine in großer Menge erbringt, der Vino Nobole di Montepulciano indes wird aus der Sorte Sangiovese gekeltert. Nichtsdestotrotz ist der Montepulciano Montupoli, aus einer Ortsgenossenschaft stammend und aus den Trauben nur einer Lage gekeltert, eine rechte Freude: kirschig in der Nase, feinfruchtiger Weichsel-Stoff im Mund, rauchig, seidig, glatt, paßt zur Pasta.

Preis: öS 79.Wertung: 3/5 = gut Montupoli 96, bei Festival, 19., Glatzg. 2, Tel. 369 60 61.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige