Comandantina Dusilova: Spezialisten

Stadtleben | aus FALTER 13/99 vom 31.03.1999

Der Wiener Flohmarkt ist die Bannmeile für Auskenner und Einsichtler. Psychopharmazeuten, Wohnungsarchäologen, Plunderarchivare, Textilstratigrafen und Zangler aller Art hauchen Samstag für Samstag dem ansonsten unscheinbaren Parkplatz Leben ein. Wie es sich für Basare gehört, wird marktgeschrien, gefeilscht und durch simplen Tausch scheinbar Unbrauchbares zu Brauchbarem, Mist zu Geld. Auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse scheuen sich nicht, am Wiener Flohmarkt Einzug zu halten. So wurde ich diese Woche beim systematischen Durchforsten einer Plattenkiste mit der Aufschrift Rock A-D Zeugin einer interessanten wehrtechnischen Erörterung zwischen Plattenkistenaufsteller-Sohn und Plattenkistenaufsteller-Vater. "Die Amifliangan jetzn mit Radkappenbomber", meinte der kaum rasierte Mittdreißiger zu seinem aeronautisch unbeleckten Erzeuger. "Mit die konnst heit schon in jedes Gebäude eineschaun. Die wissen hundertprozentig genau, wüfü Menschen daß in an Haus drin san." Ich konnte dem großen Spezialisten für westliche Militärtechnik keine größere Freude machen, als zwei Platten einer nordamerikanischen Lulucombo zu kaufen. "Tschicago, super, da san a Radkappenbomber stationiert. Schausnlos." Chancenlos, gewiß.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige