Best of Vienna: Carwash

Stadtleben | aus FALTER 13/99 vom 31.03.1999

"Wer auf sein Auto etwas hält, der wäscht es", sagt man. Nur sind die vielen Auto-Wiener halt ein sparsames Völkchen und legen diesbezüglich häufigst selbst Hand an - frei nach dem Motto: Wer läßt schon gerne die Hände eines anderen an die Euter der eigenen heiligen Kuh. Nun gut, in Deutschland war man diesbezüglich auch sehr fleißig, dann haben die Gemeinden die sehr beliebte Samstagnachmittagwäsche am Straßenrand aus Umweltschutzgründen verboten. Vor diesem Hintergrund wurde 1986 in Düsseldorf die Clean Car gegründet, mit dem Ziel, gegen jeden Schmutz am Auto unbarmherzig vorzugehen. Auch in Wien wird jetzt gegen verpickte Kotflügel und befliegenkackte Scheiben vorgegangen. Allerdings - so schonend wäscht keiner - mit Lappen und umweltfreundlichen, also löblichen Mitteln. Waschen kostet öS 48,-; nach Ostern nur noch öS 39,-.

Clean Car, 23., Breitenfurter Str. 164, Tel. 803 52 44, Mo-Sa 8-19, So 9-15 Uhr.

Dieser Tip stammt aus "Best of Vienna", das aktuelle Heft 2/98 ist um öS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige