Nüchtern Betrachtet: Mein heimlicher Held heißt Hopper

Hugh Hopper gewidmet

Kultur | aus FALTER 16/99 vom 21.04.1999

Nichts über meinen Schlafzimmervorhang. Hat schon so manches gesehen. Bettwäsche aller erdenklichen Hygienestandards, geschrumpfte Spannleintücher und kaputtgelegene Kissen. Ist auf du und du mit schweren und leichten Rheumalinddecken, mit der Schreibtischlampe Student und mit jenen Bieren, die man noch schnell vorm Schlafengehen trinken will und die schal und höchstens halbgetrunken der Nase der am nächsten Morgen Erwachenden entgegenhanseln. Sinnlos, aber nicht lebensbedrohlich, denn im Unterschied zu brennenden Zigaretten werden ausgerauchte Biere dem Schläfer kaum gefährlich. Nichts also über meinen Schlafzimmervorhang. Mama hat's mir verboten. Bleiben als Thema nur noch Ameisen. Ameisen bestimmen derzeit mein Leben. Mein heimlicher Held heißt Hopper, eine Rabauke von einer Heuschrecke, die Ameisen terrorisiert. Leider nur in dem Film "Das große Krabbeln" und nicht zwischen Badfenster und Nirosta, wo die fleißigen Gesellen mit dem hartnäckig guten Image aus Fabel, Funk und Fernsehen eine sechsspurige Schnellstraße errichtet haben. Meine Tochter sieht der Ermordung der realen Ameisen mit Gelassenheit zu, hat sich aber natürlich auf die Seite der Filmameisen geschlagen. Erste Grundvoraussetzungen zur ästhetischen Erziehung sind gegeben. Ansonsten habe ich eine Meidlinger Familie sehenden Auges in die Fänge des Disney-Konzerns getrieben. Wir haben den Film gesehen, Flik, Franzi und Gustl in Plastik gekauft, dazu auch noch Flik in der Polyester-Großausgabe erworben, sodaß nun nicht nur eine querliegende, mit den Füßen nach dem Kiefergelenk tretende Vierjährige, sondern auch eine riesige hellblaue Ameise das Bett besetzt. Des weiteren wurde das Töchterl mit dem Paninibildchensammlerwahnvirus infiziert, der im Wirtskörper des Vaters Jahrzehnte überlebt hat. Und wenn im nächsten Päckchen wieder die Nummer 20 oder 78 (von 153 ganz zu schweigen) drin ist, gibt's ein Ameisenblutbad. Oder braucht vielleicht jemand 3, 9, 10, 21, 22, 25, 27, 32 ... ?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige