Mediensplitter

Medien | aus FALTER 17/99 vom 28.04.1999

Symposium.

Die Frage "Mehr Demokratie durch elektronische Medien?" stellt sich eine interessante Veranstaltung des Renner-Instituts. Am 29.4., 18 Uhr referiert Larry Grossmann, ehemals Direktor von NBC und PBS, am Freitag diskutieren mit ihm ab 9 Uhr unter anderem der Medienwissenschaftler Jo Groebel.

Siemens-Forum, 3., Dietrichgasse 25. Anmeldungen schriftlich an amreither@renner-institut.at.

Info-Tel. 804 65 01, 804 08 74 Gekauft Gerade feierten sie noch ihr Jubiläum, da sind sie schon gekauft. W1 hat neue Partner. Der Münchner Filmhändler Herbert Kloiber, ein Auslandsösterreicher, genannt der "kleine Kirch", in Wien bereits bei Radio Energy engagiert, steigt mit 26 Prozent ein. Der Multi UPC, 95-Prozent-Eigentümer der Telekabel, übernimmt ebenfalls 26 Prozent. Ab 15. 9. soll W1 einen neuen Namen und ein neues Programm bekommen. Ein dritter Partner wird noch gesucht.

Kultur Ade.

Late night OLE. Ab 6. Mai präsentiert Karin Resetarits ihr neues Magazin "Absolut Resetarits". Die Onyx Bar als Sendeort scheint nicht hoch genug gelegen, für Resetarits muß es der Millennium-Tower sein. Eine wichtige Rolle soll bei der neuen Resetarits die Homepage spielen, sie ist unter "www.Resetarits.at" abzurufen. Wer reinschaut, wird mit einem entschlossenen "Sei dabei!" begrüßt. Da kann ja nichts mehr schiefgehen. Sendestart: 6. Mai, 22.45 Uhr, ORF 1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige