Kunst Kurz

Kultur | Vitus H.Weh | aus FALTER 17/99 vom 28.04.1999

Junge Kunst I Die Generation der 30jährigen ist noch kaum akzeptiert, da drängt schon der nächste Schub Jungkünstler auf den Markt. Geradezu generalstabsmäßig präsentieren sich diese Woche gleich drei Wiener Meisterklassen an verschiedenen Orten. Das ist natürlich kein Zufall; das Prädikat "Jugend" ist für viele interessant: Manche Ausstellungsinstitution versucht sich über die Zufuhr von frischem Wind (samt Partyambiente) wiederzubeleben, die zahlreichen Jungkuratoren benötigen eine entsprechende Flut an Talenten, die sie exklusiv entdecken können, und die Galerien fahnden beständig nach Handlichem und Erschwinglichem für die Sammelwut ihrer Kunden. Andererseits: Der beginnende Wettkampf der verschiedenen Meisterklassen untereinander ist absolut zu begrüßen, die Studenten können früh lernen, welch heikles Nadelöhr eine Gruppenausstellung ist und welch unterschiedliche Auswahlverfahren es gibt.

Galerie CharimKlocker, 1., Dorotheergasse 12. Bis 8. Mai.

Junge Kunst II


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige