Aufgeblättert

Kultur | aus FALTER 17/99 vom 28.04.1999

Viele bekannte Schriftsteller sind auch bekannte Kinderbuchautoren. Zum Beispiel Meir Shalev, der mit dem von Jossi Abulafja unspektakulär illustrierten "Der Traktor im Sandkasten" die Lebensgemeinschaft von Traktor und Traktoristen hochleben läßt, daß jedem Kibbuznik das Herz im Leibe lachen muß. Etwas kapriziöser gestaltet sich das Verhältnis zwischen "Brezel", dem längsten Dackel der Welt, und der vorerst heiratsunwilligen Dackelin Greta, die ihrem Verehrer allerlei Liebesbeweise abringt. Margret und H.A. Rey sind hierzulande schon durch ihren Affen Coco bekannt geworden, und wer die illustrative Schlichtheit von anno 1944 schätzt, wird seine Freude am altmodischen Charme dieses Buches haben.

Klappen ist gut. Mit Klappen ist nix falsch zu machen. Wo die Frau Tochter klappen kann, ist praktisch schon alles gewonnen. Dominique Maes hat also alle zwei Seiten ein Türchen plaziert, hinter dem sich jene Tiere verbergen, die Fritz ein Kleidungsstück abgeluchst haben und gegen ein neues eintauschen, bis Fritz dann als "Der König des Waldes" dasteht. Der wahre king of the woods ist freilich die von Julia Donaldson ersonnene pfiffige kleine Maus, die mehrfach dem Gefressenwerden entgeht, weil ihr "Der Grüffelo" Schutz bietet. Als sich das zweckdienlich erfundene Monster dann als real entpuppt und es seinerseits auf die Maus abgesehen hat, weiß sie auch diesmal Rat. Wie immer grandios: die Illustrationen von Axel Scheffler. Ein unbedingtes Muß! K. N.

Meir Shalev: Der Traktor im Sandkasten. Mit Bildern von Jossi Abulafja. Zürich 1999 (Diogenes). 32 S., öS 196,Margret Rey: Brezel. Mit Bildern von H.A. Rey. Zürich 1999 (Diogenes). 34 S., öS 167,- Dominique Maes: Der König des Waldes. Wien 1999 (Picus). 26 S., öS 181,Axel Scheffler / Julia Donaldson: Der Grüffelo. Weinheim 1999 (Beltz & Gelberg). 28 S., ca. öS 160,-


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige