Weinwerter Preis 102: Aus Lehm geboren

Stadtleben | aus FALTER 17/99 vom 28.04.1999

Falkenstein zählt zu jenen Winkeln des Landes, wo die Chancen echt nicht ausreichend genutzt werden. Denn erstens ist es in dem nördlichen Flecken mit seiner pittoresken Ruine ziemlich schön, und zweitens wachsen dort schöne Veltliner, die immer noch verschleudert werden, weshalb für Modernisierung dann freilich kein Geld da ist. Der Grüne Veltliner vom Weingut Kramer ist einer von den guten, er duftet nach Vanilleschoten, Curry und Bananen, am Gaumen Stachelbeeren, Ribisel, Kräuter und Birnen, hintennach ein zartes Lehm-Aroma. Obwohl zum "Spargelwein" gekürt, doch eher zu Schnitzel oder Geselchtem zu empfehlen.

Preis: öS 52,Wertung: 3/5 = gut Grüner Veltliner 1998, Weingut Kramer, 2162 Falkenstein 150, Tel. 02554/854 74.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige